Das Gesundheitstraining HIV/AIDS ist ein Angebot für Menschen die Fragen zur Gestaltung ihres Lebens mit HIV haben und einen alltagstauglichen Umgang mit ihrer HIV-Infektion finden möchten. Gesundheitstrainings erstrecken sich über einen Zeitraum von 2-3 Monaten, in dem mehrere Abend- und Wochenendtermine stattfinden. Trainings haben 8-12 Teilnehmende und werden in verschiedenen Städten in Deutschland angeboten, darunter in Berlin, Köln, Stuttgart und Magdeburg.

 

Die Idee der Gesundheitstrainings entstand in Zusammenarbeit mit Akteuren der Selbsthilfe und verschiedenen namhaften Organisationen im HIV Bereich – der DAGNÄ (Deutsche Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte in der Versorgung HIV-Infizierter e.V.) , der Deutschen AIDS-Gesellschaft, der Deutschen AIDS-Stiftung, der Deutschen AIDS-Hilfe, des Kompetenznetzes HIV/AIDS, der Gesellschaft für Sexualwissenschaften und der Akademie Waldschlösschen.